Der Musikverein Heimbach wurde am 17. Februar 1924 gegründet.

Damals schlossen sich acht Musiker aus unserem Dorf zu einem Verein zusammen. Bereits am ersten Tag seines Bestehens zählte der Musikverein 84 passive Mitglieder.
Während die Kapelle anfangs nur bei örtlichen Anlässen auftrat, beteiligte sie sich im Jahre 1925 erstmals an einem auswärtigen Musikfest. 1927 zählte der Verein bereits 16 aktive und 120 passive Mitglieder. In diesem Jahr wurde auch die Mitgliedschaft im Oberbadischen Blasmusikverband beschlossen.
Heute hat der Verein etwa 110 passive und 43 aktive Mitglieder.
Der Verein veranstaltet jährlich zwei Konzerte. Im Januar das Jahreskonzert, bei dem die Musiker ausschließlich Neueinstudierungen spielen und im Sommer das Schlossparkkonzert. Bei diesem Open-Air Konzert, das jedes Jahr im Park des neuen Schlosses der Familie von Elverfeld stattfindet, stehen gleichermaßen neue Literatur sowie die Highlights der vergangenen Jahre auf dem Programm.
Daneben umrahmt der Musikverein zahlreiche kirchliche und kulturelle Veranstaltungen im Ort und in der Umgebung. Zusätzlich ist das Orchester des öfteren bei einem Konzert eines befreundeten Vereines zu hören.